Informationen, Konzepte und Materialien zum Interkulturellen Musikunterricht

Modelle Interkultureller Musikerziehung

Der Terminus "Modell" ist nicht ganz korrekt, hat sich aber einfach mal fest gesetzt. Teilweise handelt es sich um Inhalte, teilweise um interkultrelle Konzepte.

Bereits in den 70er Jahren wurden "Modelle" interkultureller Musikerziehung vorgestellt. Deren Anklang war gering. In den 80er- und 90er-Jahren kamen immer wieder neue Ansätze hinzu, geprägt von der jeweils herrschenden Fachdiskussion und vor allem den politischen Ereignissen:

Gastarbeiter, Anwerbestop, Rückführung, Aussiedler, Asylbewerber, Rechtsradikalismus, Weltmusik-Globalisierung, New Age, Parallelgesellschaften, Leitkulturdebatte, Einwanderungsgesetz, Migrationshintergrund, EU-Erweiterung, Integrationsgipfel, Flüchtlingskrise 2015, Globalisierungskrise, Fridays for Future, Corona 2020, Black Lives Matter, Identitätsdebatte, Krieg in Europa 2022!

Die ersten 11 Modelle wurden bis 2002 entwickelt, Später kamen noch weitere dazu - und selbstverständlich wurden ältere Modelle weiter entwickelt. Die Diskussion um ein "richtiges" Modell reißt nicht ab, ist aber, wie die Geschichte der IME zeigt, offensichtlich unsinnig.

16 "Modelle" werden hier vorgestellt: KLICK auf eine der Bezeichnungen! Zur angeführten Literatur gibt es ein extra Verzeichnis.