Yarmouk is missing You

Interkulturelle Musikerziehung 2019

oder "Sollen wir jetzt syrische Kinderlieder im Musikunterricht singen?"

Aeham Ahmad: Yarmouk is missing You!

Das Lied ist im palästinensischen Stadtteil Yarmouk von Damaskus (der oft als „Flüchtlingslager“ bezeichnet wird) entstanden: Nach ersten Bombenangriffen auf Krankenhäuser und Schulen und der Abriegelung des Stadteils durch die syrische Armee (am 16.12.2012) flohen 150 000 Bewohner, wenige Tausend blieben. 2015 übernahm der IS den von Strom, Wasser und jeglicher Versorgung 450 Tage lang abgeschnittenen, ausgehungerten Stadtteil vollständig. Heute steht (entgegen dem Text in Wikipedia) fest, dass Assad für die Zerstörung von 80% der Häuser in Yarmouk verantwortlich ist und nicht der IS. Seit 21.5.2018 ist Yarmouk wieder unter syrischer Kontrolle, die Bewohner kehren aber nur zögernd zurück.
Aeham Ahmad sang  ab 2013 eignene Lieder auf den Straßen Yarmouks mit seinem Klavier bis am 17.4.2015 IS-Leute das Klavier verbrannten und Aeham am 15.8.2015 über die Balkanroute nach Deutschland geflohen ist. Ein Bild vom 21.4.2014 mit Aeham am Klavier im grünem Teehsirt ging um die Welt. Die „Auftritte“ von Aeham in Yarmouk wurden von Freunden gefilmt und über Facebook weltweit verbreitet - als Kampagne, um auf die Situation der Eingeschlossenen aufmerksam zu machen.

Die wichtigsten Quellen zu Aeham Ahmad::

Download eines Info-Blattes u.a. mit Links zu frühen Videos aus dem Jahr 2014: hier!

Das Lied „Yarmouk is missing You“ spiegelte - in verschiedenen Versionen - die zerissene Situation der Bewohner Yarmouks wider. Bei seiner Entstehung drückt es Aehams Meinung aus, die aus Yarmouk Geflohenen sollten doch zurück kehren. Zudem klingt im Lied das permanente „Flüchtlingstrauma“ der Palästinenser an, weil sich alle Bewohner Yarmouks als Fremde in Syrien und als aus der eigentlichen Heimat Palästina Vertriebene fühlten.

aeham-syrien

Aeham Ahmad mit seinem Chor auf den Strassen von Yarmouk 2014 (rechts verdeckt der Vater mit Geige)

In Aehams Ahamds Auobiografie steht (auf Seite 220) folgender Text, den der "stadtbekannter" Rapper Mahmoud Tamim Aeham Ahmad 2013 zur Vertonung gegeben hatte:

Ach mein liebes vertriebenes Volk,
Treibst dich schon so lang rum.
Kommt ihr Lieben, kommt zurück!
Ihr fehlt uns doch schon viel zu lang!

Lebst Du heute in Qudsayya:
Yarmouk vermisst dich, Bruder!

Lebst Du heute in Dscharamana:
Yarmouk vermisst dich, Bruder!

Lebst Du heut’ in der Türkei:
Yarmouk vermisst dich, Bruder!

Lebst Du heut’ im Libanon:
Yarmouk vermisst dich, Bruder!

Wo auch immer du heut’ lebst,
Yarmouk vermisst dich, Bruder!

yarmouklied

Der englische Refrain kam in der Aufführung der Mittelstufenschule Dichterviertel Wiesbaden dazu, siehe unten 4. Heute singt Aeham in der Regel nicht den kurzen Text, den er in der Autobiografie abgedruckt hat und den ich im Notenbeispiel auf die Tonfolge, die Aeham 2016 in Deutschland gesungen hat, gelegt habe, sondern einen längeren arabischen Text, der aber für eine Schulklassenaufführung zu lang ist (siehe ganz unten).

Charakteristisch für Aeham Ahmad's Musik ist, dass sie auf uns Europäer eher heiter wirkt und daher oft in Widerspruch zum Inhalt der Lieder steht. Das einfache C-Dur von "Yarmouk is missing You" und das fröhliche "la la la" (besonders gut in der Aufnahme vom 7.9.2017 zu hören) gehören zu Aeham Ahmad's Strategie, seine Mitbewohner aus ihrem grauen Alltag heraus zu locken und mit Lebensfreude und -willen zu erfüllen. So korrespondiert die Musik der Botschaft "Kommt zurück, geht nicht weg, bleibt hier!" Das Intro "La la la" hat noch eine andere Konnotation: Es ist jene Einsingübung, von der Aeham Ahmad in seinr Autobiografie (S. 217ff.) schreibt und die der Auftakt seiner "musikpädagogischen Arbeit" in Yarmouk gewesen ist. In diesem Zusammenhang ist ihm auch der Text zugetragen worden, der die Grundlage für "Yarmouk is missing You" geworden ist. Aeham Ahmad schreibt dazu:

Wieder setzte ich mich ans Klavier. Dieses Mal komponierte ich in Dur, ich hatte Mozart im Ohr, ich wollte es besonders eingängig machen. Wie zahme Vögel kamen mir die Töne zugeflogen. Nach einer halben Stunde war der Song fertig. Er würde mein größter Hit werden, wenn ich das so sagen darf (Autobiografie von 2017, S. 221).


Einspielungen des Liedes mit Aeham Ahmad:

(1) Die erste Aufnahme des Liedes ist aus dem Jahr 2014 und stammt aus der Zeit, als Aeham Ahmad in Yarmouk auf der Straße Klavier gespielt hat. In einem über Yotube verbreiteten Video singen 4 Kinder das Lied "Yarmouk is missing you": Videoclip.

(2) Im ZDF-Film (https://www.youtube.com/watch?v=IFSGqeAIIyc) singt AehamAhmad mit (syrischen) Flüchtligskindern das Lied in Deutschland: 24min:55sec-25min:13sec. Text:

Ihr Geflüchteten kommt zurück,
ihr ward so lange auf der Flucht.
Wir sind die Säulen von Jarmuk,
kehren ihm nicht den Rücken zu.

(3) Das von Aeham selbst am Klavier gespielte und gesungene Lied ist (zusammen mit einigen „Video-Originaleinblendungen“ aus Yarmouk) auf https://www.youtube.com/watch?v=o0Ej0ujK52Y zu hören/sehen ( Auftritt in Carrara - Italien am  7.  September 2017 beim “Con-Vivere”-Festival). Hier singt Aeham auf arabisch einen längeren Text (siehe unten Punkt 4) und das Publikum singt einen la-la-la-Refrain.

(3a) Diese Aufnahme von einem Live-Konzert ist so gut wie identisch mit der Studioeinspielung des Liedes auf der 2016 erschienenen CD "Yarmouk. Music for Hope". Das Notenbeispiel ist(mit Ausnahme des Refrains) ein "Querschnitt" durch die diversen kleinen Varianten, die Aeham auf dieser Aufnahme macht.

(4) Eine weitere Studioaufnahme ist auf der CD “keys to friendship” (2017) zu hören: https://www.youtube.com/watch?v=LbdH38YSUG8.

aeham-deutschland

Aeham Ahmad mit Flüchtlingskindern in Deutschland 2016

(5) In der Mittelstufenschule Dichterviertel Wiesbaden hat Aeham 2016 mit einer Schülerband das Lied gesungen: https://www.youtube.com/watch?v=5O50BkNKdKE. Diese Einspielung eignet sich als Vorbild für ein Klassen-Arrangement. Auf Youtube ist auch eine Übersetzung des bei dieser Einspielung verwendeten arabischen Textes aufgeführt, der nun auch auf die Flüchtlingssituation in Deutschland abhebt. Der englische Refrain wird von einem Mädchen gesungen:

Yarmouk Misses You (Ya sha'bi`l-ghali ya mhadjdjar)
Übersetzung von Remon Azar

Du mein teures, in alle Länder geflüchtetes Volk,
du hast genug bitteres Leid erfahren.
Ihr seid wirklich nun lange genug weg gewesen.
Nun kehrt ihr Lieben bitte heim!

Mutter, bei Gott, wir haben große Sehnsucht nach dir.
Bitte umarme uns wieder zärtlich!
Und ihr, unsere Freunde, seit langem seid ihr weg.
Wir vermissen Euer Lachen und Scherzen sehr.
Bitte kommt bald nach Hause zurück.

Wir wollen uns dann an unsere Kinderzeit erinnern,
wie wir auf dem Dach gespielt und uns hinter der Mauer versteckt haben.
Yarmuk, mit Tränen in den Augen, fragt, warum hat mich mein Volk verlassen?
Bitte berichtet mir, wie es um Safad, Lubya, Ja'uni und die Haifastraße steht.

Sagt denjenigen, die es nach Tsayyel oder anderswo,
wie nach Holland oder Deutschland verschlagen hat,
daß sie unsere Brüder sind und daß wir sie lieben.
Auch allen anderen, die standhaft in allen Städten ausharren,
oder geflüchtet sind, sagt ihnen, daß wir Brüder sind.
Wer in Jarmuk ausharrt, den empfehlen wir dem Schutz Gottes.

Refrain:
You lost your home
But you´re Syria´s son - forever
The hope lives on
Let´s sing this song -
together Yarmouk, Yarmouk - Yarmouk

Every children´s tear
Year by year - see them drop
Every children´s cry
Every sad looking eye - has to stop
Yarmouk, Yarmouk - Yarmouk

zurück